Hier nun meine Rezension zu Isabella Lovegoods neuestem Buch: „Kreuzfahrt zurück ins Leben“ Band 7 aus der Reihe „Zimmer frei für die Liebe“:

 

911VBzivOnL._SL1500__1517378316987

 

Cover:
Das Cover sagt ja eigentlich schon ziemlich viel zum Thema des Buches aus. Man sieht ein Kreuzfahrtschiff auf dem Meer und somit ist der absolute Bezug zum Titel gegeben. Das frische Blau sorgt für gute Gefühle und erinnert sofort an unbeschwerte Tage am Meer.

Mein Eindruck:
Vorausschicken möchte ich, dass dies mein erstes Buch der Autorin war und ich durch das Genre „Sinnlicher Liebesroman“ doch etwas skeptisch war ob es für mich das Richtige wäre. Doch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und da ich Neuem aufgeschlossen gegenüber stehe, habe ich mich über das Rezensionsexemplar der Autorin sehr gefreut.
Gleich zu Beginn erfahren wir, dass der Werkstättenbesitzer Robert nur mehr wenige Monate zu leben hat. Nachdem er seine Frau durch Krebs und seine Tochter mit ihrem Mann durch einen Autounfall verloren hat, will er seiner Enkelin Kerstin seinen Anblick in seinen letzten Stunden ersparen und überlegt sich einen doch etwas verrückten Plan. Er engagiert die Krankenschwester Sonja für eine mehrmonatige Kreuzfahrt als Pflegerin und Begleiterin, damit er nicht alleine sterben muss, verkauft seine Werkstatt und sorgt dafür, dass Kerstin ihre Lehre beim neuen Besitzer der Werkstatt beenden kann. Kerstin ist doch etwas enttäuscht, dass ihr Opa die Werkstatt nicht nur verpachtet, damit sie sie nach Ende ihrer Ausbildung übernehmen kann. Der neue Besitzer Vijay ist ein junger, gut aussehender Mann der in die Nähe seiner Familie ziehen will und deshalb die Werkstätte kauft. Zuerst ist er über den Gedanken eine weibliche Automechanikerin auszubilden nicht begeistert und fürchtet, da sie die Enkelin des ehemaligen Besitzers ist, dass sie nichts kann und nur durch Opas „Gnade“ ihre Lehre machen darf. 
Ab diesem Zeitpunkt war ich schon voll in der Story und neugierig wie es wohl weitergehen würde. Die Geschichte bietet einiges an Unterhaltung, überraschende Wendungen, sehr viel Realität und wohltuende Normalität der Familien, Beziehungen und auch des Firmenalltages. Von Sonja war ich von Anfang an begeistert, sie ist eine taffe Frau die mitten im Leben steht und ihren Job liebt und sehr gut macht, ich bewunderte ihren Mut Robert auf seiner letzten Reise zu begleiten in dem Wissen, dass er diese nicht überleben wird. Auch Vijay ist ein total liebenswerter Charakter, wie auch seine ganze Familie. Trotz Schicksalsschlägen sind alle so positiv und liebevoll im Umgang miteinander, das fand ich wirklich schön. Nur Kerstin fand ich zwischendurch etwas nervig, ihre Handlungen und ihr Klammern war mir etwas zu nervig, aber sicher ist ihr Verhalten sowohl ihrer Vergangenheit als auch ihrer Jugend geschuldet. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir von Anfang an, die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben, die Autorin verzettelt sich nie in irgendwelche unnötigen Ausschmückungen oder höchst dramatischen Schilderungen, trotz der auch vorkommenden erotischen Szenen wird es nie vulgär, die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet, auch die Nebendarsteller sind gut beschrieben und man sieht alle Beteiligten während des Lesens vor seinem geistigen Auge, zumindest ging es mir so und den einen oder anderen hätte ich gerne in den Arm genommen oder auch mal ganz kräftig geschüttelt.
Mein Fazit:
Mich persönlich hat die Geschichte einerseits überrascht durch die Entwicklung der Geschichte und andererseits durch das unerwartete Ende. Ich fand mich sehr gut unterhalten, die Seiten flogen beim Lesen eigentlich nur so dahin und ich hatte das Buch in wenigen Stunden ausgelesen. Auch wenn das Ende für mich doch nicht ganz so realistisch scheint, zumindest was Robert und Sonja betrifft, finde ich die ganze Geschichte sehr gut gelungen und kann das Buch auf alle Fälle weiterempfehlen, und ich werde definitiv noch weitere Bücher von Isabella Lovegood lesen.
Von mir gibt es für „Kreuzfahrt zurück ins Leben“ sehr gerne 5 *****.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s