CONFISERIE (3)

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verfasse ich den heutigen Beitrag zur Blogtour. Es war so eine tolle Woche mit allen Beteiligten,egal ob Blogger, Leser oder der lieben Autorin Sandra Pulletz.

Und heute Sonntag, ist schon der letzte Tag angebrochen, ich darf euch heute nochmals ein paar leckere Rezepte mit Fotos zeigen und am Abend gibt es noch eine kurze Verfassung der gesamten Blogtour hier bei mir und auf Facebook unter Blogtour Konfekt mit Zucker-Kuss und auf meiner Facebook Seite. 

***********************************************************************************

 

cappuccino1

Zutaten:    

  • 100 g Zartbitterschokolade        cappuccino
  • 150 g Mokkaschokolade
  • 60 ml Kaffee (Türkischer Kaffee)
  • 65 ml Schlagobers
  • 1,5 EL Butter (weich)
  • 1 Prise Zucker (Feinkristall)
  • Gehackte Pistazien oder Haselnüsse zum Wälzen

Zubereitung:

Für die Cappuccino Trüffel die Schokolade in kleine Stücke zerbrechen und über Wasserdampf einschmelzen.
Die geschmolzene Schokolade mit der Zimmer warmen Butter, dem Kaffee und dem Schlagobers vermischen. Etwas auskühlen lassen.

Sobald die Masse erkaltet ist, kleine Stücke davon abtrennen und zu Pralinenkügelchen formen. Befeuchten Sie zwischendurch Ihre Hände, dann geht das Rundwalzen viel leichter.

Nach Belieben die Cappuccino Trüffel in Zucker, gehackten Nüssen oder gehackten Pistazien wälzen und in hübsche Pralinenförmchen geben.

Gekühlt sind die Cappuccino Trüffel ca. 2 Wochen haltbar. 

***********************************************************************************

nutella1

 

Zutaten:  

  • 500 g Kuchen oder Kuchenreste, auch Biskuit    
  • 140 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • ca. 5 EL Nutella (nach Geschmack mehr)
  • 20 Lolli-Stiele
  • Kuvertüre
  • Streuseln  zur Deko

Zubereitung:

Für die Nutella Cake Pops den Kuchen bzw. die Kuchenreste fein in eine Schüssel zerbröseln. Den Frischkäse mit der Nutella in einer zweiten Schüssel ordentlich mischen. Das Nutella-Gemisch nun löffelweise mit den Kuchenbröseln verkneten. Je nachdem, wie saftig der Kuchen ist, braucht man eventuell weniger von dem Nutella-Gemisch. Da muss man sich etwas auf sein Bauchgefühl verlassen. Man muss aus der Kuchen-Nutella-Masse Kugeln formen können ohne dass diese zerbröseln- jedoch sollen sie auch nicht zu feucht sein, sonst rutschen sie später von den Lolli-Stielen.

Aus der Masse nun ungefähr 20 Kugeln formen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank (oder 10 Minuten in den Gefrierer) stellen.

Währendessen etwas Kuvertüre schmelzen. Nach der Kühlphase die Stiele ca. 1 cm breit in die Schokolade tunken und schön mittig in die Kuchenkugeln stecken. Die Cake Pops erneut ca. 30 Minuten in den Kühlschrank (oder 10 Minuten in den Gefrierer) stellen. Die restliche Kuvertüre schmelzen (Achtung: sollte nicht zu heiß sein, aber flüssig) und die Cake Pops komplett in die Kuvertüre tunken, sodass sie komplett glasiert sind.

Die Cake Pops am besten in ein Stück Styropor stecken oder ein Glas mit Reis füllen und die Cake Pops hineinstecken. So lange in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade fest ist. Falls die Nutella Cake Pops auch mit Streuseln dekoriert werden sollen, sollten diese direkt nach dem Tunken auf die Pops gestreut werden.

***********************************************************************************

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Abend ihr Lieben, eure Karin

Advertisements

5 thoughts on “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s