CONFISERIE (3)

 

Als zweiten Beitrag heute darf ich euch drei Rezepte vorstellen und hoffe ihr probiert sie mal aus, denn sie schmecken wirklich ausgezeichnet, man kann sie auch sehr gut als Geschenk für liebe Menschen verschenken. 

Patisserie (6)

 

Zutaten:        dolcetti

  • 250 g Kochschokolade
  • 100 g Butter
  • 3 Stück Eigelb
  • 5 EL Kokoapulver 

 

Zubereitung: 

Für Dolcetti al cioccolato die Kochschokolade mit einem halben Liter Wasser in einen Topf geben und bei kleiner Flamme schmelzen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, wenn die Schokolade geschmolzen ist. Die Butter dazu geben, wieder auf den Herd stellen und gut rühren. Wenn die Masse köchelt, den Topf vom Herd nehmen und die Eigelbe rasch einrühren.

Den Topf ins Freie stellen und alle 15 Minuten umrühren, bis die Masse hart ist. Das kann bis zu vier Stunden dauern und funktioniert nur im Winter gut. Aus der harten Masse kleine Kugeln formen und die Dolcetti al cioccolato im Kakaopulver wälzen. In bunte Papierförmchen geben und kühl aufbewahren. 

***********************************************************************************

 

Tiramisu

 

Zutaten:    tiramisu1

  • 2 Esslöffel Espresso-Instant Pulver
  • 8 Esslöffel heißes Wasser
  • 125 g Löffelbiskuit
  • 200 g Mascarpone
  • 15 g Puderzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Rum oder Amaretto
  • zum Wälzen: 30 g Kakaopulver

Zubereitung: 

Das Espresso Pulver mit dem heißen Wasser verrühren und abkühlen lassen. Dann den Löffelbiskuit fein zerbröseln (eventuell im Mixer) und mit dem Espresso beträufeln. Das Ganze einige Minuten einziehen lassen. In der Zwischenzeit Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker und Alkohol verrühren und unter die Espresso/Biskuit Masse mischen.

Aus der Masse kleine Kugeln formen, im Kakaopulver wälzen, in Papierförmchen legen und kalt stellen. Die fertigen Tiramisu Kugeln sind im Kühlschrank ca. 5 Tage haltbar. 

Dieses Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren, ich hatte Besuch und ratzfatz  waren alle Kugeln weg. 

***********************************************************************************

 

pistazie

 

Zutaten:    

  • marzipan180 g Pistazien (fein gemahlen)
  • 300 g Rohmarzipan (klein geschnitten)
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Stamperl Amaretto
  • 500 g Bitterkuvertüre
  • 20 Stück Pistazien 

 

Zubereitung:

Für die Pistazien-Marzipan-Trüffel 3 EL Milch mit dem Marzipan erwärmen, dabei glatt rühren. Amaretto nach und nach beimengen und die Pistazien unterrühren. Die Masse soll schön geschmeidig geknetet werden.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Trüffelmasse mit einem Spritzbeutel kugelförmig aufspritzen.

Die Pistazien-Marzipan-Trüffel nun trocknen lassen. (am besten über Nacht).

Im Wasserbad Kuvertüre erwärmen und die Trüffel darin eintauchen-  Auf einem Gitter oder Backpapier trocknen lassen. Kurz bevor die Schokolade ganz fest wird, jede Trüffel mit einer Pistazie verzieren.

***********************************************************************************

Morgen gibt es von mir nochmals zwei leckere Rezepte für euch inklusive Fotos, Schaut doch auch alle anderen Beiträge auf unserer Veranstaltungsseite Blogtour Konfekt mit Zucker-Kuss bitte an, meine Bloggerkolleginnen freuen sich über jedes Like.

Eure Karin ❤ 

Advertisements

2 thoughts on “

  1. Lecker, lecker liebe Karin! Die Marzipan-Pistazien-Trüffel werde ich demnächst gleich versuchen (leider habe ich gerade keine Pistazien im Haus, sonst hätte ich sie sofort gemacht :D)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s