Kurze Buchvorstellung von

„Sind drei einer zuviel?“ von Helen Marie Rosenits

 

18011036_407237009640372_2507134239967226078_n

 

„Ein Herzinfarkt der das Leben abrupt zum Stillstand bringt, den bisherigen Weg in Frage stellt und zum Nachdenken zwingt. Hanna Holzbacher hat kein Geld für psychologische Betreuung und sieht nur einen Weg das Chaos im Kopf zu ordnen. Sie greift zum Stift bzw. zur Tastatur und schreibt ein Buch. Unterstützt von ihrem Mann, sucht sie lange nach einem Verlag und wird endlich von einem jungen Verlag, der sich auf Best Ager spezialisiert hat, unter Vertrag genommen.“

Wir Leser dürfen Hanna, ihren Mann Bernhard und Paul Santner, einen Autor und Betreuer von Hanna im Verlag, auf eine Reise in ein neues Leben begleiten. Die Autorin hat diesen Roman sehr einfühlsam und mit Herzblut geschrieben und lässt uns am Leben einer Frau mit 50+ teilhaben, und zeigt uns aber auch, dass das Leben auch in diesem Alter noch Überraschungen und Abenteuer für uns bereithält. Meine Rezension zu diesem tollen Buch findet ihr hier.

Erhältlich ist das Buch bei Amazon zum Preis von 16,99 € (TB) und 8,99 € (Kindle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s