#115

wp-1490690969923.png

Hallo ihr Lieben, und wieder darf ich eine Montagsfrage von der lieben Senja von buchfresserchen beantworten.  Habt ihr Lust mit zu machen, dann schaut doch auf ihrem Blog vorbei. Und hier kommt auch schon die heutige Frage:

 

Das erste Quartal des Jahres ist vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

 

Der April ist schon fast vorbei und wenn ich so auf die letzten vier Monate zurück blicke, sehe ich die unterschiedlichsten Bücher die ich gelesen habe. Teils in Leserunden, teils für Bloggeraktionen, einige tolle Rezensionsexemplare aber ganz viele weil sie mich einfach interessierten. Zusammengezählt habe ich zwar noch nicht ganz so viele Bücher gelesen, es sind mit meinem derzeitigen 25 Stück. Darunter waren Liebesromane, Fantasyromane, anspruchsvolle Klassiker, einige Bücher mit doch schwierigen und emotionalen Themen, und gerade diese Vielfalt liebe ich so. Ich könnte nie nur ein Genre lesen, da würde mir doch vieles fehlen und ich denke, man verliert irgendwann auch die Lust an den Büchern, wenn sie nur nach dem selben Schema ablaufen.  

Meine Highlights in diesen Monaten zu benennen ist gar nicht so einfach, denn dieses mal waren einige wunderbare Bücher darunter.

Unbestritten ein Highlight war das neue Buch von Janine Zachariae „Verzweifelte Hoffnung“ . In dem Buch geht es um eine verlorene Jugendliebe, eine große und intensive Geschwisterliebe und vor allem um Missbrauch und Unterdrückung in der Ehe. Die Geschichte ist so emotional und trifft leider auch noch immer in der heutigen Zeit einen wunden Punkt,  meine Rezension dazu findet ihr hier.  

519RpU7p2qL._SX327_BO1,204,203,200_

Gefolgt vom ersten Teil eines Fantasyromans mit historischem Hintergrund: „Schattenkrone – Royal Blood“ von Eleanor Herman. In diesem schönen Buch geht es um den jungen Alexander von Makedonien, den späteren Alexander den Großen, seine Familie und Freunde, teilweise historisch belegte Tatsachen aber natürlich sehr viel Fantasy vereinen sich in dem spannenden Buch, dessen Fortsetzung : „Götter Tochter – Royal Blood“ am 27. April 2017 erscheint. 

Zu den weiteren Highlights zählen:  

  • das neue Buch  „Splitterleben“ von Jenna Strack in dem es um die junge Mia geht, die eine schlimme Diagnose erhält und deren Geschichte mich sehr berührt hat
  • das witzige Buch  „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“ von Anna Basener, eine Mischung aus Milieuschilderung und Krimi, sehr unterhaltsam durch die originelle Omma, eine Ruhrpottpflanze die in einem Bordell als Wirtschafterin gearbeitet hat
  • das neue Buch „Die Krone der Sterne“ von Kai Meyer ,eine Mischung aus Sci-Fi und Fantasy, das anfangs zwar etwas schwierig zu lesen war, aber doch Potential für die Fortsetzung hat
  • die Märchenadaption „Alice Follow The White “ von Stephanie Kempin, ich fand das Buch ganz toll
  • das unterhaltsame Sommerbuch „Urlaub für Fortgeschrittene“ von Maria Resco, dazu gibt es einen Vorgänger „Urlaub für Anfänger“ und dem dritten Teil „Urlaub für Profis“ der bald erscheinen wird
  • und als Abschluss ein Klassiker der Literatur „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, eines meiner Lieblingsstücke von ihm. Man kann dabei so herrlich in eine ganz andere Welt eintauchen und mit Feen, Elfen, Faunen und allerlei anderen magischen Geschöpfen Zeit verbringen.

Gab es bei euch auch Bücher Highlights in diesen Monaten? Oder hattet ihr sogar einen Flop dabei von dem ihr sehr enttäuscht wart? Freue mich auf eure Kommentare, eure Karin 

Advertisements

2 thoughts on “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s