Hier darf ich euch meine Rezension vorstellen: 

Verzweifelte Hoffnung

Autor: Janine Zachariae    519RpU7p2qL._SX327_BO1,204,203,200_

Verlag: epubli

Seiten: 448

ISBN: 978-3742702401

Preis: Print 12,99 €  Kindle 0,99 €  bei Amazon

Erschienen:  5. April 2017

************************************************************************************

Klappentext:

Erinnerungen.

Sie kommen immer öfter. Erinnerungen an den Unfall, bei dem ihre Mutter und Sam ums Leben gekommen sind. Erinnerungen daran, wie sie seinen Zwillingsbruder aus dem Auto gerettet hat. An ihren besten Freund und die Liebe ihres Lebens, die sie aufgeben musste.
Erinnerungen an die Worte, die er ihr eines Nachts zugeflüstert hatte: „Eines Tages, Alice, wirst du an diesen Augenblick zurückdenken und erkennen, was du heute hättest erkennen müssen.“ Sie sieht ihren Bruder, der ängstlich in einer Ecke steht und zusehen muss, wie ihr Mann sie schlägt. Die Worte des Jungen, den sie einst geliebt hatte, kommen ihr wieder in den Sinn und sie weiß, dass sie etwas ändern muss. Doch ist sie gefangen in einem Strudel aus Geheimnissen.

Meine Meinung:

Als erstes möchte ich mich bei der Autorin bedanken, die mir ein E-Book zur Verfügung gestellt hat. Das Thema des Buches ist ja ein schwieriges, geht es doch um Misshandlung und teilweise auch Unterdrückung in der Ehe. Obwohl mich der Klappentext sofort angesprochen hat, hatte ich doch Bedenken wie ich beim Lesen auf die Geschehnisse reagieren würde. Ich  möchte nur so viel sagen, ich habe das Buch an 2 Abenden durchgelesen. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und es fiel mir sehr schwer es auf die Seite zu legen. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, man sieht die einzelnen Personen direkt vor sich und fühlt mit ihnen,. Der Schreibstil wie immer von Janine Zachariae sehr flüssig und leicht zu lesen, und man merkt, dass die Autorin sich eingehend mit der Thematik Missbrauch/ Misshandlung beschäftigt hat. 

Die Protagonisten des Romanes sind Alice von Steinhaut, ihr Bruder Patrick (Paddy oder auch Pat genannt), ihr Ehemann Frederic, ihre Schwiegermutter Marie-Florence und ihr Jugendfreund Joshua. Dazu lernen wir auch die Eltern und Großeltern von Alice kennen, und erfahren in einigen Rückblicken wie es zu der Ehe mit Frederic gekommen ist. Einerseits kann ich manche Handlung von Alice gut nachvollziehen, z.B. ihre bedingungslose Liebe zu ihrem Bruder, und auch, dass sie immer wieder hofft, dass ihr Mann sich entschuldigt oder ändert, da sie ihn doch aus Liebe geheiratet hat. Aber andererseits hätte ich sie manchmal gerne geschüttelt und gesagt: Mädchen wach auf, wie viele blaue Flecken, aufgeplatzte Lippen und blaue Augen brauchst du noch um endlich abzuhauen. Durch die Rückblenden habe ich ihre Reaktion bzw. ihr verlorenes Selbstbewusstsein verstanden, sie hat quasi ihr Leben für ihren Bruder aufgegeben und alle Schikanen von ihrer Schwiegermutter und die Gewalt ihres Mannes ertragen um ihrem Bruder ein geordnetes und gesichertes Leben zu bieten. Dass Paddy aber inzwischen mit 16 das alles anders sieht, dass auch er an einem Wendepunkt in seinem Leben angekommen ist, er sich Vorwürfe macht, dass er schuld ist, dass Alice in dieser Ehe ausharrt, erkennt Alice in vielen Gesprächen mit ihrem Bruder. Als sie von ihm erfährt, dass ihre Jugendliebe Josh mit Paddy in all den Jahren Kontakt hatte und Paddy immer mit Rat zur Seite stand, nimmt sie heimlich Kontakt mit ihm auf. Wenn ihr wissen wollt, ob Frederic davon erfährt, wie er reagiert und ob Alice die Kraft findet sich endlich aus dieser Ehehölle zu befreien, dann müsst ihr diesen fantastischen Roman lesen.

Mein Fazit:

Dieser interessante, spannende Roman rund um ein Thema das leider in der heutigen Zeit noch immer sehr aktuell ist, sollte in keinem Bücherregal fehlen. Ich kann ihn nur wärmstens weiter empfehlen, werde mir auf alle Fälle das Taschenbuch kaufen und vergebe sehr gerne 5 ***** und eine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

************************************************************************************

Kurze Autorenbeschreibung:
Im Jahr 1985 erblickte Janine Zachariae das Licht der Welt und hat schon früh angefangen, sich selbst Gute-Nacht-Geschichten auszudenken, deshalb war es kein Wunder, als sie schließlich mit acht Jahren angefangen hat eigene Geschichten zu erfinden und diese aufzuschreiben. Begonnen hat alles mit einfachen Fan-Fiktions, doch dann kamen Gedichte und Kurzgeschichten hinzu. Mit siebzehn hat sie sich an ihren ersten Roman gewagt. Viele Jahre mussten vergehen, ehe sie sich traute, mit ihren Werken an die Öffentlichkeit zu treten. Die gebürtige Heilbad Heiligenstädterin wohnt nun in der Nähe von Darmstadt, ist verheiratet und Mutter eines wunderbaren Sohnes, der 2012 zur Welt kam. Neben der Schreiberei ist sie Bloggerin und arbeitet Teilzeit. 

***********************************************************************************

Folgende Bücher von Janine Zachariae wurden bisher veröffentlicht:

„Lydia – Zerplatzte Träume“ erschien im Sommer 2015

 „Lydia – Entscheidungen“  folgte im Winter 2015 

„Das magische Armband 1 – 3“ erschien ebenfalls im Sommer und Herbst 2015

 „Henry – Prinz in Jalia, Beschützer auf der Erde“ die Vorgeschichte von „Das magische Armband“ – erschien im April 2016, pünktlich zum 400. Jahrestag von William Shakespeare

„Zerrissen – Vom Kummer zerfressen“  ihr siebtes Werk hat sie Ende Juli 2016 veröffentlicht.

Verzweifelte Hoffnung“  ihr achtes Buch hat Janine im März 2017 veröffentlicht.

***********************************************************************************

Wer noch mehr über Janine Zachariae erfahren will,   61gnyw0a3el-_ux250_

findet weitere Informationen, Bilder, Videos und

noch viel mehr auf Facebook ihrer Website auf

ihrem Youtube Kanal und auf Instagram.

Viel Spaß beim Stöbern! 

***********************************************************************************

Advertisements

5 thoughts on “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s