Alice – Follow the White

Autor:     Stephanie Kempin alice_mit_logo_web_ml

Verlag:    Papierverzierer Verlag

ISBN:        9783959620512

Seiten:      385

Preis:        E-Book 1,49 € bei papierverzierer.de und  Amazon

Erschienen:  27.2. 2017 bei Papierverzierer, 2. 03.2017 bei Amazon

Klappentext:

Alles beginnt mit Bettys Beerdigung, wegen der der Unterricht an Miss Yorks Schule ausfallen muss: Auf einmal stört Zoey die Zeremonie, schießt mehrfach auf den Sarg und verschwindet, als wäre nichts gewesen. Doch wenig später steht Betty aus ihrem Sarg auf und macht sich auf die Suche nach ihrer postmortalen Mörderin. Sie findet Zoey und macht mit ihr kurzen Prozess. Ihre besten Freundinnen Alice und Chloe finden Betty, während sie sich noch über die Leiche beugt. Eigentlich müssten sie Betty verpfeifen, doch schnell beschließen die drei Freundinnen, gemeinsam Hals über Kopf zu flüchten.
Fragen über Fragen bleiben jedoch zurück, wie zum Beispiel, warum Zoey nicht mit echter Munition geschossen hat, die auch Untote zur Strecke bringen kann. Warum ist Betty noch relativ normal, zumindest für eine Untote? Was hat es mit Alice‘ Spiegelsicht auf sich? Und wohin will sie das verdammt mürrische, weiße Kaninchen mit der Armbrust und dem Welten-Chronografen führen?
Eine rasante Achterbahnfahrt hinein in den Kaninchenbau und durch die Welt zwischen den Märchen, der realen Fiktion, jeder Menge Popkultur und der raffinierten Idee, dass es auch so hätte erzählt werden können, wenn die Erzähler vor ein paar hundert Jahren ein bisschen mehr schwarzen Humor gehabt hätten.

Meine Meinung:

Als ich vom Papierverzierer Verlag die Möglichkeit bekam dieses Buch vorab zu lesen, habe ich sofort zugegriffen. Schon das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen, und der Titel in Zusammenhang mit dem Coverbild hat bei mir sofort eine Assoziation zu „Alice im Wunderland“ hervorgerufen. Die  Hauptprotagonisten sind die drei Freundinnen Alice, Chloe und Betty. Alle drei sind so genannte Mutaren und gehen auf ein Internat für Kinder mit speziellen Fähigkeiten. Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben, einmal in Form von Bettys Tagebuchaufzeichnungen, die das Vergangene schildern,und aus Sicht von Alice in  der Gegenwart. Beides wechselt sich regelmäßig ab und dies fand ich beim Lesen sehr interessant und überhaupt nicht störend. Der Schreibstil der Autorin ist erfrischend, fesselnd und flüssig geschrieben und das Lesen machte mir großen Spaß. Nach und nach kommen natürlich auch andere Personen und Wesen ins Spiel, ebenso wechseln die drei Freundinnen in eine andere Welt mit Hilfe des Kaninchens Ethan Bond, eines Spiones Ihrer Majestät der Königin der Spiegel. Im Laufe der Geschichte gibt es immer wieder Andeutungen zu schon bekannten Figuren aus verschiedenen Büchern, allerdings immer sehr dezent und nie wie abgekupfert wirkend. Ich muß gestehen, dass ich das Buch in zwei Nächten durch gesuchtet habe, so begeistert war ich. Das Ende kam mir dann fast schon zu schnell und ich hoffe, dass es vielleicht noch eine Fortsetzung der Geschichte gibt. Da ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe, kann ich das Buch wirklich weiterempfehlen und vergebe gerne 5 *****

Abschließend möchte ich noch ein paar Zeilen vom ersten Kapitel zitieren:

„Ich habe meine Schwester gegessen. So, jetzt ist es raus. Die große Beichte, die Leiche in meinem Keller. Jetzt dürfen alle schreiend weglaufen – oder sich die Zeit nehmen und noch ein wenig zuhören. Zum Beispiel um zu erfahren, wie das in Wahrheit passiert ist. Oder warum…..“

Eine Autorenvorstellung findet ihr hier auf meinem Blogbeitrag, schaut doch vorbei. 

Quelle: Papierverzierer Verlag bzw. aus dem Buch „Alice – Follow the White“ von Stephanie Kempin

Schaut doch auch bei meiner Bloggerkollegin Kerstin auf ihrem Blog booknerdsbykerstin vorbei, sie hat auch eine Rezension und eine Autorenvorstellung geschrieben.

Ein großes Danke schön an den Papierverzierer Verlag für das Vorablese Exemplar! 

Advertisements

7 thoughts on “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s