Rubinmond                                                                             wp-1483146507593.jpeg

Autorin: Nadine Stenglein

Verlag: Fabylon

ISBN-13: 978-3943570687 

Erschienen: 01. September 2016 

Seiten: 267

Preis: Taschenbuch 14,90 € Kindle: 4,49 € bei Amazon 

Klappentext: 

Eine verbotene Liebe durch die Jahrhunderte.
Seit Menschengedenken sind Seelenwächter auf der Jagd nach Wiedergängern,
die das Seelenwachstum der Menschen stören und ihre Seelen stehlen
wollen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen oder sie in ihresgleichen zu
verwandeln und damit in die Verdammnis zu stürzen.
Die junge Faye hat, soweit sie zurückdenken kann, seltsame Träume, in denen
stets derselbe junge Mann vorkommt. Sie spürt, dass etwas sie mit dem
geheimnisvollen Traum-Mann verbindet und lässt sich in Hypnose versetzen,
um mehr über ihre beängstigenden, real wirkenden Träume und den
Unbekannten herauszufinden…..

Meine Meinung: 

Da ich die Autorin auf Instagram kennenlernen durfte, wurde ich auf ihre dort vorgestellten Bücher aufmerksam. Zuerst sprang mir das wunderschöne Cover von Rubinmond ins Auge, die Farbauswahl und das Foto passen perfekt zum Titel und Inhalt. In dem Buch geht es vor allem um das Mädchen Faye, den Vampir James und den Seelenwächter Aurelio. Faye ist ein junges Mädchen, das immer wieder von einem unbekannten, jungen Mann träumt. Dies geht so weit, dass sie unbedingt wissen will ob es ihn, woher er kommt, wer er ist und weshalb sie ständig von ihm träumt oder ob er nur ein Produkt ihrer Fantasie ist. Bei einem Campingausflug lernt sie den jungen Mann tatsächlich kennen, als er ihr das Leben rettet. Bevor sie ihn jedoch irgend etwas fragen kann, verschwindet er wortlos. Was sie bis dahin noch nicht weiß ist die Tatsache, dass James ein Vampir ist und sie beide seit Jahrhunderten mit einander verbunden sind. Um mehr über ihre Träume, deren Hintergründe und ihre Beziehung zu James wissen will, begibt sich Faye sogar unter Hypnose. Der Seelenwächter Aurelio, der ständig betont sie nur beschützen zu wollen, warnt Faye eindringlich vor James. Aurelios Aufgabe ist es Vampire zu jagen, da diese die Seelen der Menschen stehlen um diese zu verwandeln. Im Verlauf der Geschichte gerät Faye immer mehr zwischen Vampire und Seelenwächter, aber trotz der großen Gefahr in der sie schwebt, will sie um ihre Liebe zu James kämpfen. Wie dieser Roman ausgeht möchte ich nicht verraten, nur soviel das Ende hat mir gut gefallen. Rubinmond ist ein faszinierender Fantasy Roman, der mit den typischen Vampir Romanen à la Twilight nichts gemein hat. Nadine Stenglein hat hier eine ganz neue Richtung in diesem Genre eingeschlagen. Ich war von der ersten Seite an begeistert und in den Bann gezogen. Rubinmond sollte bei keinem Fantasy Fan im Bücherregal fehlen und bekommt von mir 5 *****

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s